Willkommen bei USP* Public Relations

 Ursula Schaffitzel
 

PR für Ärzte 

PR und Werbung war für Ärzte lange Zeit verpönt und auch verboten. Längst sind die Restriktionen gefallen. Heute dürfen Ärzte sich, ihre Leistungen, Spezialisierungen, Behandlungskonzepte präsentieren und zusätzliche IGel-Leistungen anbieten. Auf dem dynamischen Gesundheitsmarkt gibt es inzwischen viele gute Gründe für professionelles PR und kontinuierliche Maßnahmen zur Patientenbindung. Zudem: Patienten müssen sich im Dschungel der Informationen, Spezialisierungen, Diagnose-, Therapie- und Behandlungsmethoden zurecht finden. 


Publizieren Sie Ihr Spezialgebiet mit einer Homepage




Sorgen Sie für Wiedererkennung  

  • durch Ihr eigenständiges Corporate Design, das sich in Flyer, Briefpapier, Visitenkarten, Formularen, Anzeigen, Praxisschild, Dekoration und sämtlichen PR-Maßnahmen wiederspiegelt

    Informieren Sie Ihre (potentiellen) Patienten 

    • mit einem regelmäßigen Newsletter
    • einer Patienten-Zeitung
    • Veranstaltungen/Vorträgen 
    • gezielter Pressearbeit